Die Erzdiözese Freiburg hat wichtige Pilger-Informationen zum Papstbesuch in Freiburg aktualisiert. Den Flyer können Sie hier herunterladen.

 

Mottolied zum Papstbesuch

Die Band "SaxoBeat" hat das Mottolied zum Papstbesuch eingespielt.

Mitreißend und tiefgründig ist das Motto-Lied der Erzdiözese Freiburg zum Besuch von Papst Benedikt XVI. im September. Das speziell für diesen Anlass komponierte Lied greift im Refrain das Leitwort des Papstbesuchs auf „Wo Gott ist, da ist Zukunft“.  In den Strophen zitiert der Texter, Dr. Meinrad Walter vom Amt für Kirchenmusik der Erzdiözese Freiburg, Verse aus dem alttestamentlichen Prophetenbuch Jesaja.
 
Der Komponist Luis Reichard hat das Lied gemeinsam mit der Band „SaxoBeat“ und einem Chor aus Absolventen der kirchenmusikalischen Ausbildung „C-Kurs“ bereits eingespielt. Die Klänge sind im Internet zu hören - die Noten stehen bis zum Papstbesuch zum freien Download bereit. Außerdem ist die Instrumentalversion als Klingelton erhältlich – hier ist auch ein Video der Musikproduktion zu sehen.
 
Das Lied soll nach den Worten des Texters dazu beitragen, dass der Papstbesuch an das erinnert, worauf es wirklich ankommt. Seine Botschaft heißt: „Geht der Zukunft Gottes entgegen, und erlebt dabei, wie er selbst schon längst auf uns zukommt“, erklärt Meinrad Walter. Das neue Papstlied soll dem Motto des Papstbesuchs einen unverwechselbaren Klang geben und Gruppen und Gemeinden auf den Besuch vorbereiten, bevor es am 24. und 25. September vielstimmig auf dem Freiburger Messe- und Flugplatzgelände erklingen soll.


Junger Komponist aus Freiburg mit Jazztrompete
Luis Reichard (geb. 1989) ist ein junger Komponist, der sogleich Interesse an dieser kompositorischen Herausforderung hatte. Schon als Kind war er mit seinen Geschwistern in der Dreisamtalgemeinde St. Jakobus Stegen-Eschbach kirchenmusikalisch aktiv. Er absolvierte die kirchenmusikalische C-Ausbildung und trat bereits 2008 mit seiner Band beim kirchenmusikalischen Diözesantag auf dem Freiburger Münsterplatz auf. Damals erklang seine Vertonung des Mottos „Ihr seid Gottes Melodie“. Nach Abitur und Zivildienst studiert er nun Jazztrompete bei Andreas Haderer an der Musikhochschule Köln.
 
Die Band „SaxoBeat“ unter Leitung des Freiburger Kirchenmusikstudenten Sebastian Neumann wird bei der Jugendvigil, am Samstag, 24. September, auf dem Messegelände zu hören sein. Dann trifft sich Benedikt XVI. mit Jugendlichen (bis 30 Jahre) zum gemeinsamen Abendgebet. Zum Abschluss seiner Reise feiert er am Sonntag (25. September) um 10 Uhr einen Gottesdienst auf dem Flugplatz.

Alle Rechte vorbehalten © 2017 Deutsche Bischofskonferenz

Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz | DBK.de | pressestelle(at)dbk.de | Kaiserstrasse 161 | 53113 Bonn | Telefon: 0228 103-214 | Fax: 0228 103-254