Allgemein:

„An welche Personen kann ich mich bei Fragen wenden?“
Bei allen Fragen rund um den HelferInnen-Einsatz kann sich an die Kommission Betreuungsdienste gewandt werden. Telefon: 0761-21 88 966. Ebenso kann eine E-mail geschrieben werden an: papsthelfer(at)ordinariat-freiburg.de

 

An-/Abmeldung:

„Ab wann kann ich mich als Helferin/Helfer anmelden?“
Eine Anmeldung ist ab sofort möglich.

„Wie melde ich mich an?“
Die Anmeldeunterlagen können bei der Kommission Betreuungsdienste angefordert werden. Telefonisch erreichbar unter 0761-21 88 966

„Bis wann kann ich mich anmelden?“
Eine Anmeldung ist bis zum 31. August 2011 möglich. Nach diesem Zeitpunkt ist die Anmeldephase abgeschlossen.

„Werden noch Helfer benötigt?“
Ja, es werden noch Helferinnen und Helfer in vielen Bereichen benötigt. Alle Interessierten können sich bis zum 31. August 2011 anmelden.

„Kann man ohne Anmeldung als Helferin/Helfer nach Freiburg kommen?“
Nein, aus planerischen und sicherheitstechnischen Gründen ist eine rechtzeitige und offizielle Anmeldung erforderlich.

„Wie alt muss ich als Helferin/Helfer mindestens sein?“
Das Mindestalter für Einzelhelfer beträgt 18 Jahre. Gruppenhelfer können ab einem Alter von 16 Jahren mithelfen, sofern sie in Begleitung einer volljährigen Gruppenleitung anreisen.

„Ab wann werde ich über meinen Helfereinsatz informiert?“
Sobald wir die Anmeldeunterlagen eingearbeitet haben wird eine Anmeldebestätigung raus gehen. Über alles Weitere informieren wir in zwei großen Informationsbriefen. Den ersten Info-Brief verschicken wir im August und den zweiten Anfang September.

 

„An wen muss ich mich wenden, falls ich kurzfristig meinen Helferdienst wegen  Krankheit oder einem anderen dringlichen Grund nicht antreten kann?“
Bei allen Fragen rund um den HelferInnen-Einsatz kann sich an die Kommission Betreuungsdienste gewandt werden. Telefon: 0761-21 88 966. Oder es kann auch eine e-mail geschrieben werden an: papsthelfer(at)ordiariat-freiburg.de

 

An-/Abreise:

„Wann soll ich als Helferin/Helfer anreisen?“
Alle Helferinnen und Helfer sollten schon am Freitag (23. September) anreisen, wenn möglich. Denn am Freitagabend ist eine Helferbegrüßung geplant in der es nochmals aktuelle und wichtige Informationen gibt.

„Wie erfolgt die Erstattung der Fahrtkosten?“
Es ist möglich seine Fahrkarten über ein Reisebüro zu buchen, somit fallen keine Kosten für die Privatperson an. Im ersten Informationsbrief den wir im August verschicken stehen alle wichtigen Informationen zur Fahrkartenbuchung. Eine Rückerstattung der Kosten ist auch möglich, hierzu brauchen wir die original Belege und ein Rückerstattungsformular (dies gibt es in der Helfereinsatzzentrale bei eurer Anmeldung hier in Freiburg).

„Gibt es Sonderzüge/Zusatzzüge/Busse um als Helferin /Helfer anzureisen?“
Nein, momentan ist der Einsatz von extra Anreisemöglichkeiten nicht geplant.

 

Ankommen in Freiburg:

„Wo melde ich mich wenn ich in Freiburg angekommen bin?“
Nach der Ankunft in Freiburg führt der erste Weg zur Helfereinsatzzentrale, wo die Ausweise, Essensmarken, Helfertücher usw. ausgegeben werden. Dort erhalten alle Helferinnen und Helfer auch ihren aktuellen Einsatzplan. Danach können die Helferinnen und Helfer ihr Gepäck in ihr Gemeinschaftsunterkunft bringen.

Alle Rechte vorbehalten © 2017 Deutsche Bischofskonferenz

Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz | DBK.de | pressestelle(at)dbk.de | Kaiserstrasse 161 | 53113 Bonn | Telefon: 0228 103-214 | Fax: 0228 103-254