Pilgerfragen A-Z für Etzelsbach 

A - B - E - F - G - H - I - K - M - P - R - S - T - U - V - W

Die Pilgerwege nach Etzelsbach als Download finden Sie hier oder im Downloadbereich.

Das Pilgerfeld Etzelsbach als Download finden Sie hier oder im Downloadbereich.

A

Abreise: Das Programm nach der Marienvesper ist bis 22 Uhr geplant. Wir bitten Sie, das Pilgerfeld spätestens bis zu diesem Zeitpunkt zu verlassen. Haben Sie allerdings auch Geduld bei Stauungen und planen Sie längere Wartezeiten ein. Gehen Sie in jedem Fall auf dem Weg zurück, auf dem Sie gekommen sind. Nehmen Sie eine Stirn- oder Taschenlampe und Ersatzbatterien mit.

Anmeldung: Zum Erhalt einer kostenlosen Einlasskarte für die Marianische Vesper war die Anmeldung über www.papst-in-deutschland.net/kartenanfrage bis einschließlich 15. September möglich. Kurzentschlossene ohne Ticket können auch den Papst erleben: Für sie wurden oberhalb des Pilgerfeldes Reserveflächen geschaffen, die einen guten Blick auf den Altarbereich bieten.

An-/Abreise mit dem Auto: Reisen Sie so früh wie möglich an. Das Pilgerfeld ist am 23.September ab 8 Uhr geöffnet. In unmittelbarer Nähe des Pilgerfeldes bei der Wallfahrtskapelle Etzelsbach gibt es für PKWs keine Parkmöglichkeit. Die Auffangparkplätze für PKW werden im Gewerbegebiet Heilbad Heiligenstadt und Leinfelde eingerichtet. Der Fußweg von diesen Parkplätzen bis zum Pilgerfeld beträgt ca. 10 km. Folgen Sie unbedingt der Beschilderung zu den Parkplätzen. Parken Sie auf keinen Fall in Wald und Flur! Falschparker werden abgeschleppt. Es kann von Leinefelde aus auch das Pendelzugangebot genutzt werden, um näher an das Pilgerfeld zu kommen.

Anreise: Am 23. September ist die Autobahn A38 ab 0 Uhr bis zum 24. September um 8 Uhr weiträumig um das Veranstaltungsgelände in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Es ist deshalb mit großen Verkehrsbehinderungen zwischen dem Autobahndreieck Drammetal und der Anschlussstelle Werther zu rechnen. Reisen Sie möglichst mit einem registrierten Bus, mit einem Sammelbus über www.deinbuszumpapst.de, mit der Bahn oder zu Fuß an. Wenn möglich, soll die Anreise mit dem PKW vermieden werden. Rechnen Sie mit längeren Fußwegen. Für Bus- und Bahnreisende beträgt der Fußweg zum Pilgerfeld ein bis zwei Stunden. Den Sonderfahrplan zur Zuganreise finden Sie im Downloadbereich unter dem Punkt "Anreise-Informationen".

B

Bahn: Für die Anreise mit der Bahn verkehren am 23. September bereits ab 4 Uhr Pendelzüge im 30-Minuten-Takt zwischen Kassel/Wilhelmshöhe und Leinefelde. Ab 10 Uhr gibt es zusätzlich Pendelzüge zwischen Göttingen und Leinefelde. Von den Ausstiegsbahnhöfen in Bodenrode bzw. Wingerode sind es noch ca. 4,5 km Fußweg zum Pilgerfeld. Die Rückreise erfolgt vom jeweils anderen Ausstiegsbahnhof, da die Bahnhöfe Bodenrode und Wingerode jeweils nur in eine Richtung angefahren werden. Bitte achten Sie darauf, dass Sie bei Ihrer Ankunft am Bahnhof Informationsmaterial dazu erhalten.
Nutzen Sie dieses Angebot bereits ab den frühen Morgenstunden, um mögliche Staus an den Bahnhöfen zu umgehen.
Das Thüringen-Ticket, das Thüringen-Ticket Single und das Hopper-Ticket können am 23. September bereits ab 0 Uhr genutzt werden. Die Broschüre mit dem Fahrplan am 23. und 24. September sowie die Sonderfahrpläne für Zubringerbahnen, die Taktzeiten der Züge sowie eine Übersicht über das Liniennetz finden Sie unter dem Punkt "Anreise-Informationen" im Downloadbereich.
Das Pilgerfeld ist bereits ab 8 Uhr geöffnet, das Vorprogramm beginnt um 13 Uhr. Außerdem können Sie das Geschehen in Erfurt (Landung des Papstes in Erfurt, Besuch im Erfurter Dom, ökumenischer Wortgottesdienst im Erfurter Augustinerkloster) im Laufe des Vormittags auf Großbildleinwänden verfolgen.

Menschen mit Behinderung: Der Malteser Hilfsdienst bietet einen Fahrdienst für Menschen mit Behinderung zwischen einer Sonderparkfläche im Gewerbegebiet Heilbad Heiligenstadt und dem Pilgerfeld an der Wallfahrtskapelle an. Berechtigt für diesen Fahrdienst sind Personen, die einen Behindertenausweis mit dem Merkmal „aG“ oder „H“ haben. Eine Anmeldung für diesen Fahrdienst war bis zum 9. September möglich. Für Fragen zum Fahrdienst wenden Sie sich bitte an die Telefonnummer 0361 - 34047-25 oder per E-Mail an sven.zimmermann(at)malteser.org.
Auf dem Pilgerfeld und an der Sonderparkfläche stehen rollstuhlgerechte Sanitäranlagen zur Verfügung.

Bürgertelefon: Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an das Bürger- und Servicetelefon 0361 - 37 42 58 0, montags bis freitags von 9 - 19 Uhr, am Wochenende und Feiertagen 10 - 16 Uhr.

Busse: Alle angemeldeten und somit registrierten Busse bekommen eine Zufahrts- und Parkberechtigung für die gesperrte A38. Detailinformationen zur Anreise sowie die angegebenen Zeitfenster zur Anfahrt sind unbedingt einzuhalten. Die Busregistrierung ist per E-Mail oder Fax bis einschließlich 8. September möglich. Das Formular Busregistrierung finden Sie im Downloadbereich
Aus vielen Städten in Deutschland werden über das Internetportal www.deinbuszumpapst.de Sammelbusse angeboten. Über diese Internetseite ist die Ticketbuchung möglich.
Für den Nahverkehrsraum im Landkreis Eichsfeld konnte eine Busfahrkarte auf der Internetseite www.eichsfeldwerke.de/papstbesuch oder telefonisch unter 03605 - 5152-11 gebucht werden.
Die Anreise mit einem dieser registrierten Reisebusse gewährleistet Ihnen den kürzesten Fußweg von 3-5 km zum Pilgerfeld. Prägen Sie sich die Busnummer und den genauen Standort Ihres Busses beim Aussteigen ein und nehmen Sie den Informationszettel des Einweisungspersonals entgegen.

E

Einlasskarten: Zum Erhalt einer kostenlosen Einlasskarte für die Marianische Vesper war die Anmeldung über www.papst-in-deutschland.net/kartenanfrage bis einschließlich 15. September möglich. Aber auch Kurzentschlossene ohne Ticket können den Papst erleben: Für sie wurden oberhalb des Pilgerfeldes Reserveflächen geschaffen, die einen guten Blick auf den Altarbereich bieten.

Entfernung: Je nach Art der Anreise beträgt der Fußweg zum Pilgerfeld zwischen 3 km (Anreise mit Bus), 4 km (Anreise mt der Bahn) und 10 km (Anreise mit dem PKW)! Stellen Sie sich in jedem Fall auf einen längeren Fußweg ein und tragen Sie festes und bequemes Schuhwerk.

Nach oben

F

Fahnenabordnungen: Das Mitführen von Fahnen auf das Pilgerfeld ist möglich. Allerdings steht für Fahnenabordnungen auf dem Gelände kein eigenes Areal zur Verfügung. Wir bitten Sie, Fahnen während der Vesper hinzulegen, damit es nicht zu Sichtbehinderungen für die anderen Pilger kommt.

Fahrplan: Den Sonderfahrplan zur Anreise mit dem Zug finden Sie im Downloadbereich unter dem Punkt "Anreise-Informationen".

Fahrräder: Für Fahrräder stehen Abstellplätze in Westhausen, Beuren und nördlich des Roten Bergs zur Verfügung. Folgen Sie den Beschilderungen der Fahrradpilgerwege. Behindern Sie keinesfalls Pilger auf den Fußwegen durch „wildes“ Abstellen. Die Mitnahme von Fahrrädern auf das Pilgerfeld ist nicht möglich.

Fernsehübertragung: Die Marianische Vesper wird von mehreren TV-Sendern live aus Etzelsbach übertragen. Auf dem Pilgerfeld wird die Landung des Heiligen Vaters auf dem Flughafen in Erfurt, der Besuch im Erfurter Dom sowie die Begegnung und der gemeinsame Wortgottesdienst mit der Evangelischen Kirche Deutschlands im Erfurter Augustinerkloster vom MDR live auf die Videowände übertragen.

Fußgänger: Benutzen Sie ausschließlich die ausgewiesenen Pilgerwege, da auch für Fußgänger einige Wege und Straßen gesperrt sind. An den Pilgerwegen befinden sich Servicestationen, Erste Hilfe, WCs und Notversorgung. Achten Sie auf festes und bequemes Schuhwerk.

G

Gebetsheft: Zur Vesper wird an den Servicestationen ein Gebetsheft an die Pilger ausgeteilt. Darin sind Texte, Gebete und Lieder für die Mitfeier der Vesper.

Gehörlose und hörgeschädigte Menschen: Auf dem Pilgerfeld wird es einen eigenen Bereich für gehörlose und hörgeschädigte Menschen geben. Von dort aus ist ein Podest einsehbar, auf dem die Ansprachen in Gebärdensprache übersetzt werden.

H

Handynetz: Auf dem Pilgerfeld bei der Wallfahrtskapelle Etzelsbach kann es trotz verstärkter Netze zu Überlastung und Ausfällen kommen. Verlassen Sie sich nicht ausschließlich auf die Handy-Kommunikation.

Helfer: Vor allem an den Parkplätzen und auf den Pilgerwegen werden viele helfende Hände gebraucht. Interessierte ab 16 Jahren melden sich per E-Mail oder telefonisch unter 03606 - 50821-11. Genauere Informationen zum Thema Helfer finden Sie im Bereich Freiwillige Helfer.

I

Information im Internet:
www.papst-in-deutschland.de
www.papst-in-erfurt.de
www.bistum-erfurt.de
www.pfarramt-steinbach.de 
www.deinbuszumpapst.de
www.heilbad-heiligenstadt.de
www.eichsfeld.de
www.urlaub-mitten-in-deutschland.de
www.mdr.de (Spezialseite zum Papstbesuch)
www.bahn.de (Spezialseite zum Papstbesuch)
www.nvsthueringen.de (Spezialseite zum Papstbesuch)

Info-Telefon: Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an das Bürger- und Servicetelefon 0361 - 37 42 58 0, montags bis freitags von 9 - 19 Uhr, am Wochenende und Feiertagen 10 - 16 Uhr.

Nach oben

K

Kleidung: Festes und bequemes Schuhwerk ist ratsam. Achten Sie auch auf funktionale und wetterfeste Kleidung (Sonne, Regen, Kälte). Denken Sie an ein Regencape – nehmen Sie möglichst keinen Schirm mit.

M

Medikamente: Wenn Sie regelmäßig auf die Einnahme von Medikamenten angewiesen sind, sollten Sie diese in ausreichender Menge mitnehmen. Planen Sie sicherheitshalber eine längere Dauer der Veranstaltung und der Abreise ein. Als Gruppenleitung sollten Sie Kindern und kranken oder älteren Menschen einen Ausweis zur Verfügung stellen, auf dem benötigte oder regelmäßig einzunehmende Medikamente vermerkt werden.

Medizinische Betreuung: Auf dem Pilgerfeld und rund um das Veranstaltungsgelände sind Sanitätsdienste in Bereitschaft.

Merchandise: Über www.papst-in-deutschland-shop.de können im Onlineshop Artikel mit dem Logo des Papstbesuchs erworben werden.

Motorradfahrer: Parkflächen für Motorradfahrer stehen auf den PKW-Auffangflächen zur Verfügung. Wegen der Geländebeschaffenheit empfehlen wir, den PKW-Parkplatz im Gewerbegebiet Leinefelde anzufahren. Von dort aus beträgt der Fußweg zum Pilgerfeld ca. 12 km. Es kann von Leinefelde aus auch das Pendelzugangebot genutzt werden, um näher an das Pilgerfeld zu kommen.

P

Parkplätze: Folgen Sie unbedingt immer der Beschilderung zu den Parkplätzen. Nur registrierte Busse haben eine Zufahrts- und Parkberechtigung für die gesperrte A38. Die PKW-Parkplätze befinden sich in den Gewerbegebieten Heilbad Heiligenstadt und Leinefelde.

Pilgerfeld: In unmittelbarer Nähe zur Wallfahrtskapelle Etzelsbach im Eichsfeld wird das Pilgerfeld eingerichtet. Das Pilgerfeld befindet sich auf völlig freiem Gelände ohne Wetterschutz und Beschattung. Der Zugang zum Pilgerfeld wird am 23. September ab 8 Uhr möglich sein. Den Übersichtsplan des Pilgerfeldes finden Sie im Downloadbereich.

Pilgerwege: Aus Sicherheitsgründen werden am 23. September großräumig um das Pilgerfeld zahlreiche Wege und Straßen gesperrt sein. Bitte folgen Sie ausschließlich den beschilderten Pilgerwegen. Den Plan der Pilgerwege nach Etzelsbach finden Sie im Downloadbereich.

Programm: Am 23. September wird es ab 13 Uhr auf dem Pilgerfeld ein Vorprogramm zur Einstimmung auf die Vesper geben. Papst Benedikt wird gegen 17.30 Uhr mit dem Hubschrauber in der Nähe des Pilgerfeldes landen und anschließend mit dem Papamobil über das Pilgerfeld fahren. Um 17.45 Uhr beginnt die Feier der Vesper, die ca. eine Stunde dauern wird. Danach wird der Heilige Vater wieder mit dem Hubschrauber zurück nach Erfurt fliegen. Bis 22 Uhr wird es ein Nachprogramm auf dem Pilgerfeld geben.

R

Rahmenprogramm: Ab 13 Uhr wird es auf dem Pilgerfeld ein Vorprogramm geben. Nach der Vesper läuft das Nachprogramm noch bis 22 Uhr.

Registrierung: Registrierte Busse erhalten eine Zufahrts- und Parkberechtigung für die gesperrte A38. Die Registrierung der Busse ist bereits abgeschlossen.

Rollstuhlfahrer: Siehe Menschen mit Behinderung.

Nach oben

S

Servicestationen: Auf den Großparkplätzen und den Zubringerbahnhöfen Bodenrode und Wingerode sowie entlang der Pilgerwege und auf dem Pilgerfeld werden Servicestationen eingerichtet. Hier erhalten Sie Auskunft, Notverpflegung und medizinische Hilfe. Außerdem stehen dort Toiletten bereit.

Sicherheit: Liegen, Glas- u. Thermosflaschen, Geschirr aus zerbrechlichem Material, sperrige Gegenstände, Fahrräder, Tiere (außer ausgewiesenen Blindenhunden), alkoholische Getränke, Drogen, Feuerwerkskörper, Waffen jeglicher Art sowie Transparente dürfen nicht mit auf das Pilgerfeld genommen werden.

Sitzmöglichkeiten: Auf dem Pilgerfeld sind keine Sitzmöglichkeiten vorhanden. Die Mitnahme von kleinen Klapphockern, den sogenannten „Wallfahrtsstühlchen“, ist erlaubt.

Sonderfahrplan: Den Sonderfahrplan zur Anreise mit dem Zug finden Sie im Downloadbereich unter dem Punkt "Anreise-Informationen".

T

Taschenlampe: Für den Rückweg in der Dämmerung sollten Sie eine Taschen- oder Stirnlampe inklusive Ersatzbatterien mitnehmen.

Thüringen-Ticket: Am 23. September gelten das Thüringen-Ticket, das Thüringen-Ticket Single sowie das Hopper-Ticket der Deutschen Bahn bereits ab 0 Uhr.

Tipp: Kurzentschlossene ohne Ticket können den auch Papst erleben: Für sie wurden oberhalb des Pilgerfeldes Reserveflächen geschaffen, die einen guten Blick auf den Altarbereich bieten.

Toiletten: Auf den Großparkplätzen und an den Pilgerwegen werden sanitäre Anlagen vorhanden sein. Auch das Pilgerfeld selbst ist ausreichend mit Toiletten versorgt. Für Menschen mit Behinderung sind ebenfalls entsprechende sanitäre Anlagen vorhanden.

U

Unfallhilfsstellen: Auf dem Pilgerfeld gibt es zur medizinischen Versorgung mehrere Unfallhilfsstellen des Malteser Hilfsdienstes und des Deutschen Roten Kreuzes.

Unterkunft: Für die Suche nach einer Unterkunft im Eichsfeld oder Umgebung empfehlen wir Ihnen:
www.heilbad-heiligenstadt.de
www.eichsfeld.de
www.urlaub-mitten-in-deutschland.de

V

Verkehrssituation: Am 23. September ist die Autobahn A38 ab 0 Uhr bis zum 24. September um 8 Uhr weiträumig um das Veranstaltungsgelände in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Es ist deshalb mit großen Verkehrsbehinderungen zwischen dem Autobahndreieck Drammetal und der Anschlussstelle Werther zu rechnen. Alle, die nicht zur Vesper an der Wallfahrtskapelle Etzelsbach unterwegs sind, werden dringend gebeten, den Großraum im Bereich zwischen den oben genannten Anschlussstellen zu meiden. Empfohlen wird die Anreise in Gruppen mit Bussen oder Zügen. Wenn möglich, soll die Anreise mit dem PKW vermieden werden.

Vermisste Personen: Sollten Sie Ihre Gruppe verloren haben oder eine Person aus Ihrer Gruppe vermissen, dann wenden Sie sich bitte an die nächste Unfallhilfsstelle oder an einen Polizeibeamten. Sie können auch bei der kostenfreien Auskunft der Zentralen Vermisstensammelstelle von Polizei und Malteser Hilfsdienst unter der Telefonnummer 0800 - 5890503 nachfragen.

Verpflegung: Sorgen Sie selbst für ausreichend Verpflegung. An den Servicestationen entlang der Pilgerwege erhalten Sie Wasser und eine Notverpflegung. Am Rand des Pilgerfeldes haben Sie die Möglichkeit, sich auf dem sogenannten "Marktplatz" regionale Spezialitäten und Andenken zu kaufen. Bringen Sie keine Glas- oder Porzellanbehälter mit auf das Pilgerfeld. 

Vesper: Ein Gebetsheft zur Mitfeier der Vesper mit Papst Benedikt XVI. wird an den Servicestationen an die Pilger ausgeteilt.

W

Werbeartikel: Über www.papst-in-deutschland-shop.de können im Onlineshop Artikel mit dem Logo des Papstbesuchs erworben werden.

Nach oben

Alle Rechte vorbehalten © 2017 Deutsche Bischofskonferenz

Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz | DBK.de | pressestelle(at)dbk.de | Kaiserstrasse 161 | 53113 Bonn | Telefon: 0228 103-214 | Fax: 0228 103-254